Marion Kropp - offenes Atelier Ölmalerei und Zeichnungen - München

"Jedes Kunstwerk ist Kind seiner Zeit.
Oft ist es Mutter der Gefühle."

Kandinsky

Es gibt noch Plätze für den Ferienkurs vom 16. - 18. August!
Sie können sich auch gerne hier für den Newsletter anmelden, um nächstes Mal rechtzeitig vor der Anmeldung informiert zu werden.
 
Infos zu den Kursen finden Sie hier.  

Cappucci-zeichnung 26.08.2017

Jeden Morgen besucht mich eine Amsel auf meinem Balkon während ich dort meinen Cappuccino trinke. Ich lege ihr Rosinen aus, die sie liebt. So habe ich genügend Zeit und Möglichkeit die Amsel und ihre eigenartigen Bewegungen zu beobachten.

Amsel mit Filzstift, Fine One von Neuland

… und noch ein paar Menü Tafeln handbeschriftet und illustriert 13.07.2017

Kropp-Fahrlässig

Neuer Auftrag: Hand Lettering auf Menütafeln  05.07.2017

Yippie! Genau das wollte ich schon immer  machen. Ich liebe diesen matten Farbauftrag und die reduzierte grafische Art der Zeichnungen. Und natürlich bin ich ein Fan von jeglicher Schrift und Kalligraphie. 

Hängt dann, wenn es fertig ist, in den Riem Arcaden. 

Tuschezeichnung für Notenheft 22.06.2017

Musik Instrumente

Wandmalerei 21.06.2017

Engel im manieristischen Stil direkt auf die Wand gemalt. Burg Cadolzburg. 

Wo ist hier eigentlich mein Fluchtpunkt?! 24.03.2017

…täglich Zeichnen! 20.02.2017

Möchte man mit Illustrationen eine gewisse Professionalität erreichen, oder ist es auch der eigene Beruf, so ist meiner Meinung nach tägliches Training notwendig. 

Dann gibt es Tage, da sprudelt es nur so aus mir heraus, natürlich wenn man gemütlich irgendwo sitzt, oder im Urlaub ist… An anderen Tagen sitze ich vor dem leeren Blatt und habe keine Idee. 

In solchen Momenten hilft ein Blick in die nächste Umgebung, auf den Küchentisch oder aus dem Fenster. Das nächst beste Motiv nehmen und Los geht’s. Gezeichnet ist es dann meistens  doch interessanter als gedacht!

Blick aus meinem Fenster – mit Pinsel und Tusche. 

Herr Zitrone und Frau Rosenkohl 12.02.2017

Schnelle Skizze in Draguignan 07.01.2017

In Frankreich kann man jetzt noch bei einem Glas Wein draußen sitzen und zeichnen. Das genieße ich doch sehr!

Für schnelle Impressionen verwende ich gerne den Reise Pentel GFKP Japan mit Pinselspitze. 

Mein Werkzeug 02.12.2016

Moony hatte die schöne Idee hier doch ein Foto von meinem Werkzeug, dass ich für die Weihnachtskarten verwendet habe zu zeigen. Und hier ist es: 

Büttenpapier, Feder, Tinte und Filzstifte. Ich habe inzwischen eine ganz schöne Ansammlung von unterschiedlichsten Stiften, diese benütze ich wahnsinnig gern, obwohl ich sie am Anfang gar nicht so schön gefunden habe. „Tombow ABT“, Mit Wasser verwischbar. 

nach oben